Banner
Felix Schreiner Landtag
Banner

Proteste gegen Unterrichtsausfälle

11.07.2013

Felix Schreiner MdL kündigt parlamentarische Initiative zur Unterrichtsversorgung an

Der Waldshuter Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Felix Schreiner reagiert auf die zahlreichen Briefe von Schülern sowie Eltern und befragt Landesregierung zur Situation der Lehrerstellenbesetzung im laufenden und kommenden Schuljahr.
Der Unterrichtsausfall an Schulen im Landkreis Waldshut, welcher viele Eltern und Schüler zu Briefen an den Waldshuter CDU-Landtagsabgeordneter Felix Schreiner veranlasste, hat der Landtagsabgeordnete nun zum Anlass genommen, die Landesregierung um konkrete Zahlen und Aussagen zu Lehrerstellenbesetzungen und Unterrichtsausfällen an den verschiedenen Schulen im Landkreis Waldshut sowie den Städten Rheinfelden und Schwörstadt zu befragen.
Im Anschluss an die heutige Debatte im Landtag von Baden-Württemberg, in welcher die CDU diese bildungspolitische Problematik noch einmal thematisiert hatte, äußerte sich Schreiner besorgt über ein fehlendes Bekenntnis des Kultusministers, den Unterrichtsausfall aktiv zu bekämpfen: „Ich möchte mit meiner parlamentarischen Initiative nun konkrete Zahlen zur Lehrerstellenbesetzung im kommenden Schuljahr einfordern und Aussagen zu den Unterrichtsausfällen im laufenden Schuljahr hören.
Die grün-rote Landesregierung ist nun über zweieinhalb Jahre im Amt und muss vorlegen, welche Konsequenzen sie zieht – nur auf die Vergangenheit zu verweisen und weitere Stellenkürzungen bei den Lehrern anzukündigen, hilft den Menschen vor Ort nicht viel.“ Ebenfalls nimmt Felix  Schreiner die Thematik der befristeten und auslaufenden Arbeitsverträge von Lehrern ernst und möchte im Rahmen dieser Anfrage vom Kultusministerium wissen, wie viele Lehrer im kommenden Schuljahr nicht mehr an ihren Schulen beschäftigt sein werden und wie sich dies im Kontext des verstärkten Unterrichtsausfalles widerspiegelt.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Felix Schreiner MdB 2017