Banner
Felix Schreiner Landtag
Banner

Kreisparteitag und Bürgergespräch mit Wolfgang Bosbach MdB

09.10.2015

Voll besetzte Flößerhalle in Bad Säckingen-Wallbach

Vor dem Besuch von Wolfgang Bosbach stand zunächst der diesjährige Kreisparteitag auf der Tagesordnung. Hauptthema war das unter der Leitung von Altlandrat Dr. Bern-hard Wütz erarbeitete Positionspapier des CDU-Kreisverbands „Die Zukunft unseres ländlichen Raumes“. An seiner Entstehung haben ca. 30 Parteimitgliedern mitgewirkt und die Grundlagen in vier Arbeitsgruppen erarbeitet.
Thomas Dörflinger MdB ging zusammenfassend auf den Inhalt ein und stellte die wichtigsten Themen wie Tourismus, Landwirtschaft, Infrastruktur, Bildungspolitik, innere Sicherheit und das Verhältnis zur Schweiz vor. Nach der nachfolgenden Diskussion mit den Mitgliedern wurde das Papier abschließend einstimmig verabschiedet.

Im zweiten Teil des Abends füllte sich die Halle in Erwartung von Wolfgang Bosbach sehr schnell. Die rd. 300 Zuhörerinnen und Zuhörer waren sehr angetan von dem, was Wolfgang Bosbach sagte, das zeigte der immer wieder aufkommende Beifall. Er stellte zu Beginn seiner Ausführungen fest, dass die Politik das verlorene Vertrauen zurückgewinnen müsse. Sie müsse klar sagen, wo und für was sie stehe.
Seine Hauptthema vor erwartungsgemäß die Flüchtlingsproblematik. Er führte aus, dass nicht der Islam, sondern die Islamisten eine Gefahr für uns darstellten. Er forderte, dass die Christen in islamischen Staaten genauso behandelt werden wie die Menschen mit islamischem Hintergrund bei uns.
Die Aussage der Kanzlerin „Wir schaffen das“ sieht er durchaus kritisch, denn er fragt sich, wie lange noch. Derzeit kommen 45% aller Flüchtlinge nach Deutschland. Das hält Deutschland aber nicht mehr wenig durch, es droht eine Überforderung unseres Landes. Andere EU-Staaten müssten nicht nur das Geld der EU in Anspruch nehmen, sondern sich auch in der Flüchtlingsfrage solidarisch verhalten. Die Verteilung muss gerechter werden.
Nach seinen Vortrag, der mit stehendem Applaus endete, diskutierte Wolfgang Boschbach mit den Bürgerinnen und Bürgern. Auch hier ging es größtenteils um das Thema Flüchtlinge. Eine Frage zielte auf die Bildung. Hier führte er aus, dass wir im rasanten Wechsel hin zur Wissensgesellschaft nur mit einer gute Bildung bestehen können.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Felix Schreiner MdB 2017