Banner
Felix Schreiner Landtag
Banner

Bundesminister Spahn übernimmt Schirmherrschaft für Gesundheitscampus

20.05.2019

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft für den Gesundheitscampus in Bad Säckingen zu übernehmen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übernimmt die Schirmherrschaft für das Projekt Gesundheitscampus in Bad Säckingen. Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner.  Auf Einladung von Felix Schreiner war Jens Spahn am 29. März 2019 zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung nach Höchenschwand gekommen, um über gesundheitspolitische Themen zu sprechen. Dabei hatte er sich im Gespräch mit Felix Schreiner, Bad Säckingens Bürgermeister Alexander Guhl und Vertretern der CDU-Stadtratsfraktion Bad Säckingen auch über den Gesundheitscampus informiert. 

„Ich freue mich sehr, dass Gesundheitsminister Jens Spahn meiner Bitte gefolgt ist und sich bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft für den Gesundheitscampus Bad Säckingen zu übernehmen. Es zeigt, dass das Gesundheitsministerium den Aufbau des Campus eng begleiten möchte“, so Felix Schreiner. Mit dem Minister habe er in den letzten Monaten wiederholt zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum und speziell zum Gesundheitscampus Bad Säckingen gesprochen.

In der Zwischenzeit traf sich Felix Schreiner erneut mit dem Vorstand des Beratungsunternehmens Gök Consulting, Dr. Jörg Risse, um den Projektfortschritt des Gesundheitscampus zu besprechen. Risse gehört zu den Ideengebern des Campuskonzepts. Das Gespräch fand auf Initiative des Abgeordneten vor wenigen Tagen in dessen Berliner Büro statt. 

Der erste Meilenstein des Projekts soll die geplante Eröffnung des Fachärztezentrums zu Beginn des Jahres 2021 sein. Dies soll dann auch die Grundlage für einen Förderantrag beim Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) bilden. 

Die nächsten Projektschritte sind der Neubau einer Altenpflegeeinrichtung sowie einer geriatrischen Rehabilitation mit Anbindung an das Thermalbad Aqualon, geplant bis 2021. Weiterhin ist die Einrichtung einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie, Rheumatologie und Gefäßmedizin bis 2024 geplant. Das Projekt habe das Potential, integrierte Versorgungsstrukturen in die breite Fläche zu tragen, so Risse. Die Entwicklung des hochinnovativen Gesundheits-, Pflege-, und Rehabilitationszentrums sei insgesamt auf einem guten Weg. Es handle sich um ein Modellprojekt für die integrierte, intersektorale Gesundheitsversorgung.

Dafür brauche es weitere finanzielle Fördermittel, so Jörg Risse. Das benötigte Gesamtvolumen für die Finanzierung betrage rund 45 Mio. Euro. Die bisherige Förderung beträgt 13,3 Mio. Euro, wovon der Gesundheitscampus vom Landkreis Waldshut 12,7 Mio. Euro erhält. Weitere Förderanträge beim Ministerium für Soziales und Integration in Stuttgart und dem Innovationsfonds auf Bundesebene sind momentan in Arbeit.

„Das Projekt ist ein großer Gewinn für Bad Säckingen und die Gesundheitsversorgung in unserem Landkreis. Die Bevölkerung braucht eine Anlaufstelle für die flächendeckende Versorgung“, sagte Felix Schreiner. Er sicherte dem Projekt daher weitere politische Unterstützung auf Bundes- und auf Wahlkreisebene zu.

Bild (v.l.): Im Gespräch zum Gesundheitscampus: Bürgermeister Alexander Guhl, Clemens Pfeiffer, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Michael Meier, Wolfgang Lücker, Rüdiger Leykum und Felix Schreiner.
Bild (v.l.): Im Gespräch zum Gesundheitscampus: Bürgermeister Alexander Guhl, Clemens Pfeiffer, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Michael Meier, Wolfgang Lücker, Rüdiger Leykum und Felix Schreiner.

Home | Links | Impressum | Sitemap
© Felix Schreiner MdB 2017