Banner
Felix Schreiner Landtag
Banner

Felix Schreiner und Peter Hauk zu Gast bei Winzergenossenschaft Glottertal

02.08.2019

Der Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner diskutierte im Rahmen seiner Sommertour mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk sowie Winzern und Landwirten zu land- und forstwirtschaftlichen Themen. Unter anderem ging es um Klimawandel, Artenvielfalt und das Volksbegehren zur Bienenrettung.

Der Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner (CDU) besuchte im Rahmen seiner Sommertour gemeinsam mit dem baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Peter Hauk die Winzergenossenschaft Glottertal, um über land- und forstwirtschaftliche Themen zu sprechen.

Udo Opel, Geschäftsleiter der Glottertäler Winzer, demonstrierte zu Beginn der Veranstaltung im Rahmen einer Drohnenvorführung den innovativen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln am Steilhang, Dieser sei kostengünstiger und umweltschonender, da die Drohne durch GPS und Einstellungsmöglichkeit der Sprühleistung einen optimierten Einsatz der Pflanzenschutzmittel ermögliche.

Anschließend traf man sich in der Winzerstube zur gemeinsamen Diskussionsrunde. Die Themen auf der Agenda waren besonders vielfältig und reichten vom Klimaschutz über die Artenvielfalt zur Wolfsthematik. „Es ist wichtig, dass wir in Zeiten des Klimawandels unsere Landwirte und Winzer auch politisch unterstützen, damit sie ihre Arbeit weiterhin qualitativ hochwertig machen können. Davon profitieren wir alle“, so Felix Schreiner. Auch Landwirtschaftsminister Hauk bekräftigte diese Haltung. „Regionale Produkte sind etwas wert. Wir müssen deshalb auch bereit sein, diese zu honorieren“, so der Minister.

Im Mittelpunkt der Diskussion stand das geplante Volksbegehren zur Bienenrettung. Winzer und Landwirte befürchteten eine Gefährdung ihrer Existenzen, sollte das Volksbegehren in einem Gesetz münden. Die Bereitschaft sei bereits da, einiges für die Biodiversität und den Erhalt der Artenvielfalt zu tun. Dabei müsse jedoch das Ausmaß bedacht werden, da es auch notwendig sei, die Kulturpflanzen soweit notwendig, zu schützen. Auch solle es generell mehr Wertschätzung für die Landwirtschaft geben.

Unter den Gästen befanden sich neben Winzern, Landfrauen und Landwirten die Bürgermeister von St. Märgen, Gundelfingen, St. Peter, Glottertal und Breitnau sowie die Präsidenten des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands, Werner Räpple, und des Badischen Weinbauverbands, Kilian Schneider. Sie gaben den beiden Politikern mit auf den Weg, die Landwirtschaft weiterhin zu schützen und zu stärken, Aufklärungsarbeit zu leisten und die Wertschätzung für die Landwirtschaft sowie für qualitativ hochwertige Produkte bei den Verbrauchern zu steigern.

„Die Land- und Forstwirtschaft ist ein essentieller Teil unserer Heimat. Deshalb ist es umso wichtiger, die Sorgen und Ängste der Menschen zu kennen, um gemeinsam gute Lösungen zu finden. Nur so kann unsere Region, wie wir sie jetzt kennen, erhalten bleiben“, so Felix Schreiner. Er werde deshalb die Themen mit nach Berlin nehmen und dort für weitere Unterstützung der regionalen Landwirte und Winzer werben.

v.l. Felix Schreiner, MdB, Bürgermeister Karl-Josef Herbsttritt, CDU-Orstvorsitzender Claus Vorgrimler, Landwirtschaftsminister Peter Hauk
v.l. Felix Schreiner, MdB, Bürgermeister Karl-Josef Herbsttritt, CDU-Orstvorsitzender Claus Vorgrimler, Landwirtschaftsminister Peter Hauk

Home | Links | Impressum | Sitemap
© Felix Schreiner MdB 2017