Banner
Felix Schreiner Landtag
Banner

Mit Ministerin Eisenmann bei der Firma Sto

24.11.2019

Der Fachkräftemangel ist auch bei der Firma Sto ein großes Thema. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zu Besuch in Stühlingen.

Beim Besuch des weltweit tätigen Unternehmens Sto AG mit Sitz in Stühlingen diskutierten Vorstandsmitglieder, Baden-Württembergs Bildungsministerin Dr. Susanne Eisenmann, Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner und Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller über die wirtschaftlichen Aussichten. Für das Unternehmen Sto AG sei insbesondere die Gewinnung von Fachkräften eine große Herausforderung. Die Vorstände Michael Keller und Rolf Wöhrle äußerten die Erwartung, dass die Politik die berufliche Ausbildung wieder stärker in den Blick nehmen müsse. Die Attraktivität einer Berufsausbildung sei gegenüber einem Studium zurückgegangen. Dies mache sich in rückläufigen Bewerberzahlen bemerkbar. 

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann sagte die Unterstützung zu. Gerade im ländlichen Raum sei die Attraktivität von Ausbildungen auch von den Rahmenbedingungen wie den Verkehrsinfrastruktur und dem ÖPNV verbunden. Wichtig sei deshalb, die ländlichen Räume weiter zu stärken. Dies gelte auch für die digitale Infrastruktur. 

Foto: Sto SE & Co. KGaA.
Foto: Sto SE & Co. KGaA.
 
 
Foto (v.l.):Thade Bredtmann, Sabine Hartmann-Müller, Felix Schreiner, Susanne Eisenmann, Rolf Wöhrle, Michael Keller, Christoph Stolz; Quelle Sto SE & Co. KGaA.
Foto (v.l.):Thade Bredtmann, Sabine Hartmann-Müller, Felix Schreiner, Susanne Eisenmann, Rolf Wöhrle, Michael Keller, Christoph Stolz; Quelle Sto SE & Co. KGaA.
Foto: Sto SE & Co. KGaA.
Foto: Sto SE & Co. KGaA.
 

Home | Links | Impressum | Sitemap
© Felix Schreiner MdB 2017